Sie sind hier: Wanderclub / Archiv / 2009

Jahresbericht 2009

Der  Wander- und Naturclub im Bürgerverein Reinfeld hatte auch in 2009 eine ereignisreiche Saison mit wunderschönen Touren und Events allen Bürgern angeboten. Auch auf uns hat sich die wirtschaftliche Gesamtsituation ausgewirkt : 2 Zielort zur Einkehr existierten nicht mehr , Touren mussten neu geplant werden . Eine Gürtelrose und eine zweite Knie-OP des Clubleiters  sowie  Schlechtwetter warfen das Programm durcheinander .
Trotzdem nahmen mit 225 Wanderern /-innen an den 10 Terminen im mittleren und östlichen Holstein sowie einer Grillfete noch  durchschnittlich 22 Personen je Event teil  . 

Saisonstart : Sonntag den 18. Jan. 2009 eröffneten 55 Teilnehmer  die Saison mit dem traditionellem Grünkohlessen im  Forsthaus "Bolande“  . Zuvor ging’s durch  Reinfeld , durch die Graskoppel und am Herrenteich entlang „auf Bolande“  .
Die zweite Tour am 1. März von Neu-Lankau-Donnerschleuse war der erste „Kneipentod“ : bei Mölln war die „Alte Ziegelei“ zu .  Mit 24 Teilnehmern /-innen ging’s am Kanal nach Mölln , durchs Zentrum und über den Vossberg zurück  .
Auch die Strecke am 26. April  , geplant von Herrenburg nach Schattin , musste umgeplant werden . Als schnellen Ersatz wurde Eutin mit seinen Wäldern und Seen  am Samstag 25. 4. gewählt und mit 16  Wanderfreunde gestartet .
Die Radtour  am 7. Juni  über 46 km von Oldenburg-Nord begann mit einem Platzregen , der noch im Auto „abgewettert“ wurde . Die Strecke über Heiligenhafen , Großenbrode , Gut Görtz zurück nach Oldenburg war für einige der 13 Teilnehmer an der Leistungsgrenze .
 Am Samstag , den 27. Juli grillten bei strahlendem Sonnenschein 40 Clubmitglieder bei Familie Freyer auf Bolande  . Neben Würstchen und Fleisch , fantastischen Salaten und Saucen , gab’s auch Kaffee und Kuchen .
……….und ‚n Lütten Umtrunk auf den Hochzeitstag .
Danke nochmals an alle die mithalfen , speziell natürlich Gunda und Manfred Freyer plus Familie , Claus Leonhardsberger , Peter Nommensen , Dieter Manko und Peter Raht .
Am 19. Juli war Rucksackverpflegung angesagt .  21 Eifrige starteten von Pönitz am See , durch Wälder und Auen nach Scharbeutz , Picknick an der Promendenbrücke  und über Haffkrug ging’s zurück .
Am  7. Termin , 30. August  , müssen wir wohl Petrus vergrault haben . Von Raisdorf nach Kiel über den Schwentinentalwanderweg  sind drei schwere Gewitter auf die 24 Teilnehmer niedergeprasselt . Das hat auch die traumhafte Bootstour nicht aufwiegen können . Es war meine letzte Tour 2009 , danach stand die OP im Herbst an .
Sonntag, 4. Oktober sollte wieder Wandertag sein . Mit Wolfgang Eckert fand sich nur eine Wanderin am Treffpunkt ein : Die Hahnheide-Tour fiel wegen starken Sturmes aus.
Die letzte Wanderung 2009  am 8. November übernahm dann Ute Rofallski  . Auch hier musste die Strecke von Ahrensburg auf Bad Segeberg umgeplant werden. 10 Teilnehmer sind von Klein Rönnau , durch Wälder , am Ihlsee vorbei , entlang der Trave nach Bad Segeberg gewandert  und mit dem Rückweg an großen Segeberger See nach Kl.-Rönnau war die Touren-Saison 2009 abgeschlossen .
Unser Jahresabschluß-Abend am 30. November bei „Guido“ auf Bolande verfolgten  20 Interessierten dann mit einem  Klöhn-Abschlussabend. Traditionell wurde die Saison noch mal beleuchtet und eine Video- Show  mit den Bildern der Saison gezeigt .  Als die eifrigste Wanderin des Jahres 2009 wurde Frau Ingrid Richter mit jeweils einer Urkunde und einem Blumenstrauß ausgezeichnet.
Dank besonders an Herrn Wolfgang Eckert und Ute Rofallski , die die Strecken mit vorbereitet und mitgeführt haben und allen anderen Clubfreunden , die beim Grillfest mitgeholfen haben.