Sie sind hier: Wanderclub / Archiv / 2007

Jahresbericht 2007

Der  Wander- und Naturclub im Bürgerverein Reinfeld hat auch in 2007 eine ereignisreiche Saison mit wunderschönen Touren und Events allen Bürgern angeboten. Mit 347 Wanderern /-innen , die an den 10 Terminen im mittleren und östlichen Holstein sowie einer Bustour nach Dithmarschen beteiligt waren , wurde eine Rekordbeteiligung erreicht .   

Am Sonntag den 7. Jan. 2007 eröffneten 60 Teilnehmer  die Saison mit dem traditionellem Grünkohlessen im  Forsthaus "Bolande“  . Zuvor ging’s kreuz und quer durch  Reinfeld , übers neue Schulzentrum und durch neue Wohngebieten auf Bolande zu .

Die zweite Tour am 4. März von der Geniner Brücke , über Kanal , Wakenitzufer , Stadtpark , Wallhalbinsel zur Einkehr in den „Media-Docks“ ; der Rückweg am Buniamshof vorbei zum Parkplatz in Genin . Mit  49 Teilnehmer .

Die Strecke am 29. April  führte durch die Feldmark und Wälder im Dreieck Tralau , Grabau und Sülfeld . Nach der Mittags-Einkehr mit 33 Teilnehmern „erklommen“ wir noch den Klingberg . Wie schon am 4. März so zeigte sich Petrus von der besten Sonnenseite.

Die Radtour  am 3. Juni  wurde zur windigen Sonnentour. 21 Radler starteten von Bad Schwartau aus in den Landstrich zwischen Trave , Travemünde und Hemmelsdorfer See . Einkehr im „Hof Honold“ in Warnsdorf . Retour durch Ratekau und Sereetz .

Der 5. Termin , 17. Juni , war als Premiere eine Bustour mit 34 Teilnehmern nach Dithmarschen  . Die Schleusen in Brunsbüttel  mit „Fachführung“ , Brunsbüttel-Ort mit Kirche und Museum , Deichwanderung bei Regenböen nach Neufeld , Weiterfahrt nach Friedrichskoog-Hafen und - Spitze , mit Krabbenbrötchen und Rückfahrt war der Tag ausgefüllt .

Auf unserem Grillfest am Samstag 14. Juli bei Familie Bolsch auf Bolande wurde Spanferkel serviert .  41Wanderfreunde , die mit  herrlichen  Salaten, Kuchen, Kaffee und Getränke die Tafel bereicherten , verbrachten einen Traumnachmittag im Garten ,im Zelt und unterm  Sonnensegel .

Danke nochmals an alle die mithalfen , speziell natürlich Anne und Eckhard Bolsch plus gesamter Familie .

Sonntag, 12. August war wieder Wandertag mit 28 Wanderern vom S-Bahnhof Hoisbüttel , über Bergstedt , die Alster hoch bis zur Einkehr in Wohldorf beim „Bäcker“ . Retour durch den Wohldorfer Wald  mit einer leckeren Eispause am Bahnhof Olsdorf  .

Die 6. Wanderung  am 23. September 2007 hatte Heiligenhafen als Ziel . 28 Leute , das  gewohnte Traumwetter , eine interessante Strecke und beste Laune der Teilnehmer machten daraus einen Traumtag . 

Die letzte Tour 2007 am 11. November schockte : Morgens lag und fiel noch  Schnee !! Trotzdem sind 20 Unverdrossenen von Wahlstedt in einer reinen Waldstrecke durch den Segeberger Forst nach Schafhaus marschiert . 3 Minuten Hagelschauer einer Gewitterfront auf dem Rückweg waren erfrischend , da anschließend uns wieder die Sonne begleitete . Es war meine 100. Tour für den Club .

Unser Jahresabschluß am 28. November bei „Guido“ auf Bolande gestalteten  33 Interessierten dann zu einem  Klöhn-Abschlussabend. Traditionell wurde die Saison noch mal beleuchtet und zwei Video- Shows  mit den Bildern der Saison gezeigt .  Als den eifrigsten Wanderer des Jahres 2007 wurde Herr Eckhard Bolsch  ( wie im letzten Jahr ) mit jeweils einer Urkunde und einem Blumenstrauß ausgezeichnet. Er hat zusammen ca. 115 km erwandert und 42 Km in hügeliger Gegend mit strammen Wind geradelt .

Die Gesamtstrecke aller Wanderer und Radler sind beachtliche : 4 000 km zu Fuß und 903 km per Pedale

Dank besonders an Herrn Wolfgang Eckert, der alle Strecke mit vorbereitet und mitgeführt hat und allen anderen Clubfreunden , die beim Grillfest mitgeholfen haben.

Wir haben uns nie  verlaufen. Die Stimmung  war jeweils erstklassig, und Petrus muss einen Tick für Wanderer haben , speziell am Wandertag schob er das gute Wetter ein ; nur einmal Regen nur für 7 Personen auf der Brunsbüttel-Bustour .