Sie sind hier: Tanzclub / Rund ums Tanzen / Tänze / Modetänze / Salsa

Salsa

Salsa (Mambo/Salsa) hat lateinamerikanische, kubanische Ursprünge und gehört heute in Europa zu den beliebtesten Modetänzen.

Salsa wird in vielen, verschiedenen Stilen getanzt: Als Paartanz. Alleine. Im Cuban Style. Im New York Style ... Die Schritte ähneln der kubanischen Rumba, sie werden jedoch extrem schnell getanzt. Beständige, rollende Hüftbewegungen sind ein wichtiges Element der Salsa, ebenso wie Drehungen und Wickelfiguren (beim Paartanz). "Shines", Schrittkombinationen, die ohne Partner getanzt werden, sind ein weiteres typisches Element.

Wenn Salsa als Paartanz getanzt wird, dann ist bei aller augenscheinlichen Lockerheit die Spannung in den Unterarmen der gefassten Hände immens wichtig, um Führungssignale geben und empfangen zu können.

Mitte der 80er Jahre sorgte der Film "Dirty Dancing" für einen Boom von Mambo/Salsa. Aber auch heute ist der Tanz überaus beliebt, wovon die vielen Salsa-Kurse und Parties zeugen.

 

Kurzgefasste Informationen:

Musik: 4/4-Takt, schnell, fröhlich

Zählrhythmus: 1-2-3-Pause oder als Pause-2-3-4
= Notenwerte 1/4 - 1/4 - 1/4 - 1/4

Tempo: 37-60 Takte pro Minute

Tanzhaltung: lockere, offene Haltung, Latein-Tanzhaltung

Tanzrichtung: überwiegend stationär

Start: Führende Person --> linker Fuß, Folgende Person --> rechter Fuß

 

Musikstücke:

Marc Anthony - Spanish Salsa

Gloria Estefan - Mi Tierra

Luis Fonsi - Despacito

Enrique Iglesias - Subeme la radio

Jennifer Lopez - Que Hiciste Salsa

 

Zurück zur Übersicht